„Gemeinsam bewegen“

Es war soweit…

das Projekt „Gemeinsam bewegen“, welches nach unserer Bewerbung im Juni 2018 beim VfL Wolfsburg von 22 Bewerbern mit 10 anderen Bewerbern ausgelost wurde, konnte am 19. September von VfL-Fußballern, Physiotherapeuten, Mitarbeiter des Hospiz und Fans des VfL in die Tat umgesetzt werden.

Es gab viel zu tun. Pflanzen wurden am Vormittag von der Gärtnerei Starke aus Salzgitter-Gebhardshagen geliefert. Mit den von der Salzgitter Flachstahl GmbH kostenlos zur Verfügung gestellten Gartengeräte konnten Beete und Blumenkästen von altem Grünzeug befreit und neu bepflanzt werden. Elektrische Heckenscheren sind von der Firma Boels aus Salzgitter-Lebenstedt unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden, damit auch die herausragenden Hecken geschnitten werden konnten. Mit einem Bagger wurden Löcher für eine geplante Streuobstwiese ausgehoben und mit einem von der Firma Mascheroder Sand + Kies GmbH aus Braunschweig kostenfrei zur Verfügung gestellten LKW voll Mutterboden verfüllt. Viele Hände packten mit an und so wurden sogar Fenster geputzt.

Hospiz Salzgitter VfL
Auf dem Foto mit den VfLern von links: Selina Schneider, Selina Barnwell, Ewa Pajor (polnische Nationalspielerin), Ewa Gehring, Matthias Tuches, Phillip Menzel (Spieler), Gian-Luca Itter (Spieler), Leonie Fischer, Johannes Walter, Omar Rüppel

Vom VfL schufteten Jungprofi Gian-Luca Itter, die Stürmerin Ewa Pajor und Spieler Phillip Menzel für das Hospiz. Aber auch Praktikanten, Controller und Phy-siotherapeuten des VfL ließen sich nicht davon abhalten, den Spaten, Schaufeln oder Gartenscheren zu schwingen. Sogar VfL-Fans wie Melanie (25) und ihre Mutter Christina Abendroth (51) ließen es sich nicht nehmen, bei dem tollen Wetter mit zu helfen und hatten sich extra den Nachmittag dafür freigenommen. Ein Grund dafür war auch, dass für beide das Hospiz durch Trauerfälle in der Familie in sehr guter Erinnerung geblieben ist.

Anschließend hatten sich alle eine Stärkung verdient und so wurde nach getaner Arbeit zusammen gegrillt, sich über das Hospiz und den Fußball ausgetauscht und nett beieinander gesessen.

Hospiz-Geschäftsführerin Britta Bötel brachte den VfL-lern ein wenig die besondere Atmosphäre des Hospiz nahe und VfL-Prokurist Matthias Tuchel schilderte, dass er nach seinem ersten Besuch im Hospiz schon total beeindruckt war. Aber auch die anderen Mitarbeiter und Spieler vom VfL waren begeistert von der Arbeit des Hospiz. An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass der Einsatz vom VfL über die Stadtgrenzen von Wolfsburg hinausging. Dafür ist das Team vom Hospiz sehr dankbar.

Darüber hinaus danken wir auch allen, die an diesem Tag mitgeholfen haben, recht herzlich für ihren Einsatz und ihr großes Engagement an diesem gelungenen Tag. Nur mit Hilfe aller Beteiligten konnten diese vielen Arbeiten umgesetzt werden. Dieser Dank gilt natürlich auch allen, die uns die entsprechenden Arbeitsgeräte kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Damit die neu angelegten Grünanlagen auch so schön bleiben, benötigt die Einrichtung noch Ehrenamtliche, um diese über den Tag hinaus zu pflegen. Bei Interesse bitte unter der Telefon-Nr.: 05341/86611-0 melden.

Weitere Impression des Tages

2018-10-04T13:36:02+00:0027. September 2018|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen