Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions
Hospiz Salzgitter - Lampions

Ehrenamtliche des Hospizes gestalteten Lampions der Verbundenheit, die in den Bäumen auf der Streuobstwiese vor dem Hospiz platziert wurden.

Diese Aktion hat folgenden Hintergrund:

Die ehrenamtliche Arbeit im Hospiz Salzgitter war mit Beginn der Corona-Pandemie zunächst gar nicht, jetzt nur eingeschränkt möglich.

Um unsere Ehrenamtlichen „nicht aus den Augen“ zu verlieren, hat unsere Sozialarbeiterin Andrea Meininghaus die Aktion „Lampions der Verbundenheit“ organisiert.

Seit Juli konnten Ehrenamtliche einen zur Verfügung gestellten Lampion zu Hause individuell gestalten. Ob bunt, bemalt oder beschriftet, ob mit Filzstiften, Tusche oder Acrylfarben blieb jedem selbst überlassen. Am Ende wurden die Lampions mit Lack überzogen.

Nun wurden sie -unter Corona-Bedingungen, auf der Streuobstwiese, mit Mundschutz und Abstand – in die Bäume gehängt, als deutliches Zeichen der Verbundenheit mit dem Haus und seinen Gästen. Von bzw. für jede/n Ehrenamtliche/n wurde ein Ballon gestaltet, 22 insgesamt. Ergänzt wurden die Ballons um Kärtchen mit Sprüchen weiser Menschen und Aussagen der Ehrenamtlichen zu ihrem Engagement.

Diese individuellen Ballons verdeutlichen auch nach Außen die ehrenamtliche Arbeit als unverzichtbaren Teil einer lebendigen und bunten Hospizbewegung, auch zu Corona-Zeiten.