Kirchenvorstand entschied sich u. a. für das Hospiz 2017

U.a. ehrenamtlichen Kuchenverkauf der Gemeindemitglieder der St. Mariae-Jakobi-Gemeinde beim diesjährigen Altstadtfest in SZ-Bad, brachten der Kirchengemeinde eine große Summe Geld ein. Der Kirchenvorstand entschied, einen Teil davon dem Hospiz zukommen zu lassen, da sie die Arbeit im Hospiz schätze. So übergab der Kirchenvorstands-Vorsitzende in einem Gottesdienst einen Scheck i. H. von 800 Euro der Geschäftsführerin des Hospizes.

Auf dem Foto von links: Brigitte Hornig (Kirchengemeinde), Britta Bötel (Hopiz), Pfarrer Johannes Engelmann und Vorsitzender des Kirchenvorstandes Gerd Schädlich.

2018-01-08T15:39:14+00:0003. Dezember 2017|

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen